micronews 11/2014

Liebe Kunden und Partner,

als eines der wichtigsten Bauteile in der Elektronik, möchten wir diese Ausgabe der micronews ganz der Leiterplatte widmen. Die micronex beliefert Kunden aus vielen verschiedenen Marktsegmenten und ist bestrebt diese Branchenvielfalt weiter auszubauen und die individuellen Anforderungen bzgl. Leiterplatten zu erfüllen.

 

Wir fertigen unter anderem Elektroniken und Geräte der Industrieelektronik, der Medizintechnik, im Automotive, im Bereich Marine, in der Bohrtechnik, der Bahntechnik, der Mess- und Regeltechnik und nicht zuletzt in den Bereichen Mobilfunk und Lichttechnik. So unterschiedlich diese Bereiche sind, so unterschiedlich sind auch die Herausforderungen an die jeweilige Elektronik im Bereich der Umgebungstemperatur, der Abführung von Wärme und der Isolationsabstände. Zusätzlich ist bei der Auswahl der passenden Leiterplatten zu beachten, ob sie im Innen- oder Außenbereich eingesetzt werden.

Wir können Sie bei der Auswahl des passenden Leiterplattenbasismaterials, wie z.B. FR4, Polyimid, Aluminium, Glas oder weiteren Alternativen beraten, da unsere Spezialisten direkt beim Lieferanten geschult und von diesem bei der Suche nach der optimalen Lösung tatkräftig unterstützt werden.

Genauso wichtig wie die Leiterplatte ist das anzuwendende Lötverfahren und die anzuwendende IPC-Norm. Die IPC-A-610 ist eine Richtlinie, die in ihren verschiedenen Stufen die Qualität einer Lötstelle regelt. Uns ist bekannt, wie wichtig die Ausführung einer Lötstelle ist. Aus diesem Grund setzen wir eigene ausgebildete und zertifizierte IPC-Trainer ein. Die IPC-Trainer geben ihr Wissen in wiederholenden Schulungen an unsere Mitarbeiter weiter. Somit garantieren wir Ihnen die Einhaltung der aktuellsten IPC-Richtlinien.

Ihre micronex GmbH

Zurück